Was blubbert denn da – Online WS zu Sprudelgasen

Vorarbeiten zum Workshop:

Meldet Euch kostenfrei in Berlin bei der Stiftung auf dem Campus an. Wichtig ist vor allem auch die Nennung Eurer Einrichtung!

Wer sich über das pädagogische Konzept der Stiftung informieren möchte, kann das hier kostenfrei machen:

Offener Kurs zum pädagogischen Ansatz

 

Folgender Kurs ist PFLICHT und muss von allen absolviert werden:

 Wer forscht, der fragt – wer fragt, der forscht

Ihr erhaltet nach Abschluss aller Aufgaben eine Teilnahmebescheinung (als pdf) aus Berlin. Diese mailt Ihr mir bitte bis zum 21.04. !

Dann werden wir beim eigentlichen Kurs praktisch experimentieren. Dazu benötigt Ihr:

  • ein normales Trinkglas (das könnt Ihr nachher normal weiter benutzen)
  • Sprudelwasser (perfekt wäre Soda-Stream-Wasser, normaler Sprudel geht auch) Medium-Sprudelwasser oder Softdrinks gehen nicht
  • ein paar Weintrauben oder kleine Tomaten
  • ein paar Senfkörner
  • ein paar Rosinen
  • ein paar Reiskörner
  • eine schwarze Folie (~DinA5) oder ein sehr dunkles Papier in einer Klarsichtfolie
  • eine Lupe oder, wenn vorhanden, ein kleines Mikroskop. Fragt mal in Eurer Einrichtung. ( Die hier sind sehr gut, es gibt sie auch an anderen Stellen im Internet)
  • drei (kleine) Gläser / Behältnisse / Becher.
  • drei Teelöffel (die können nachher gespült und normal weiter verwendet werden!)
  • etwas Speise-Stärke
  • etwas Natron (gibt es u.a. im Drogeriemarkt) oder im Supermarkt bei den Backzutaten)
  • etwas Zucker
  • etwas Zitronensäure (auch das gibt es als Backzutat  oder als Reinigungsmittel im Drogeriemarkt)

Organisiert Euch diese Zutaten rechtzeitig, damit wir in der Video-Konferenz direkt loslegen können.

Weiterhin ladet Euch bitte diese Karten herunter, wer sich die gerne ausdrucken möchte, findet hier eine Version in sw.  Von diesen Karten sucht Ihr Euch bitte ein Experiment aus. Für dieses Experiment müsst ihr dann die notwendigen Dinge beschaffen, damit Ihr auch dieses dann während des Workshops machen könnt.

Abschließend ist hier noch der Zoom-Link für den 23.04. Wir fangen pünktlich um 09:00 an. Ich werde den Raum schon etwas eher aufmachen, falls jemand seine Technik testen muss.